ring ring

August 8, 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Es gab sie in den 90ern überall. Ich habe mich verliebt. In Ringe. Die cleanen Ringe für die Finger hat ja sogar schon H&M (was ein Zeichen für einen sich schon lange durchgesetzten Trend ist.). Aber ich liebe auch die einfachen Ringe für die Ohren, Piercings oder in geflochtenen Zöpfen (wie ichs letztes mal hier gepostet habe). Passt perfekt zum Grunge und cleanen Look im Herbst. Doch gar nicht so einfach zu finden. Meine winzigen Creolen hab ich auf amazon entdeckt. Und ich liebe sie. Sie passen überall dazu und sind mal was anderes. Ringe sind schlicht, weg vom vielen Glitzerbling und irgendwie erwachsener. Wie die Trendprognosen im Herbst. Selbst der Grungelook wird nüchterner interpretiert. Werden wir allgemein erwachsener? Heißt die neue Schlichtheit das wir uns jetzt auf die wahren Werte konzentrieren? Selbst die neue Benutzeroberfläche des iphones wird ohne Schatten und Gloss daher kommen. Die neue Stilrichtung heißt: flat design. Nichts was vom Wesentlichen ablenkt. Wir haben schon alles gesehen und besinnen und jetzt darauf was wichtig ist. Design das dem Zweck folgt und nicht ablenkt. Oder ist die neue Schilchtheit nur ein Trend der nächste Saison wieder völlig austauschbar ist?

Vogue-UK-September-2013-Miranda-Kerr-by-Alasdair-McLellen-7vogue-uk-1j-colby-smith

Tagged:, , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan ring ring auf enframed - design and fashion.

Meta

%d Bloggern gefällt das: